Der Welpenkurs:
Im Welpenkurs wird der Grundstein gelegt
sowohl für das Alltagsleben als auch für den
Hundesport.
Der Welpe lernt hier das Sozialverhalten
gegenüber anderen Hunden und Menschen.
Dies geschieht durch das Spielen der
Hunde miteinander und durch den Kontakt
mit anderen Menschen. Der Welpenkurs
kann von Hunden ab einem Alter von rund
zehn Wochen bis zum Zahnwechsel besucht
werden.
Ziele dieses Kurses:
Vorrangig ist die Sozialisierung des Welpen
gegenüber seiner Umwelt. Der Hundeführer
lernt, das Verhalten des Hundes zu
verstehen. Es wird die Basis für eine gute
Bindung zwischen dem Hundeführer und
seinem Hund gelegt. Der Hund wird an
verschiedene Alltagssituationen, wie
unterschiedliche Untergründe, Radfahrer
oder Menschengruppen gewöhnt. Der
Hundeführer wird über das Leben mit dem
Hund informiert. Ihm werden auch
Hilfestellungen bei Problemen im Alltag
angeboten.
Kontakt:
Polz Andreas (Tel.: 0676-6167519)
Mail:
polz@sporthundeschule-deutschlandsberg.at
Bereits im Welpenalter lernen die Hunde, nach und vor dem
Welpenspielen in kurzen Einzeltrainingseinheiten die
Grundbegriffe (z.B.: "Komm", "Sitz", "Platz" usw.).
Sitz, Platz und Steh sind auch auf ungewohntem Untergrund, wie
hier die Folie, keine Schwierigkeit.
Unterstützt wird der Welpe dabei von seinem Hundeführer und
jedes richtige Verhalten wird mit einem Leckerbissen belohnt!
Nachdem die 16-wöchige Malinois-Hündin diese schwierigen
Aufgaben gemeistert hat, wird ausgelassen mit Herrchen gespielt!
Sporthundeschule-Deutschlandsberg